Die Gärtnerei Zijdezicht (Kwekerij Zijdezicht) ist spezialisiert auf das Züchten von Astern und Chrysanthemen.

In drei verschiedenen Läden, über insgesamt 71.000 m², wird modernste Technik genützt, um erstklassige Blumen mit den geringsten Umweltschäden zu züchten. CHP (engl: Combined Heat and Power, Anm: Heizung und Leistung)-Maschinen werden eingesetzt, um den Energieaufwand hinsichtlich Heizung, Beleuchtung und CO2-Ausstoß zu optimieren. Das benötigte CO2 wird mittels OCAP gewonnen. Die OCAP-Einspeisung erfolgt mittels Pipeline, von CO2-Resten von Firmen wie Shell.

Kwekerij Zijdezicht ist Mitglied des MPS (Environmental Project Ornamentals). MPS hilft uns, Nachhaltigkalt in unser Geschäft zu implementieren.

Geschichte:

Ron van Oosten und John Krijger haben Kwekerij Zijdezicht im Jahr 2002 gegründet. Beide haben Astern und Chrysanthemen über 10 Jahre lang gezüchtet. Für die weitere Entwicklung des Geschäfts und eine gesunde Zukunft musste die Gewächshausfläche erweitert werden.

Im Jahr 2002 wurde ein neues Gewächshaus mit einer Fläche von 22.000 m² errichtet (in Oostlaan, De Lier). Fortan züchteten Ron und John in beiden, also auch in dem bereits existierenden (11.000 m² in Laan van Adrichem, De Lier) Gewächshäusern eine Vielzahl von Astern und Chrysanthemen.

Später, im Jahr 2005, wurden die Geschäftsräume in Laan van Adrichem durch ein modernes Gewächshaus (22.000 m² in Groeneweg, ‚s-Gravensande) ersetzt.

Im Jahre 2009 wurde ein fast neues, modernes Gewächshaus gekauft (29.000 m² in Gildeland, De Lier).

Inzwischen hat sich Kwekerij Zijdezicht an Zentoo beteiligt. Zentoo ist ein Qualitätsmerkmal für Chrysanthemen, mit eingeschränkter Mitgliedschaft für moderne und progressive Züchter. Zijdezichts Chrysanthemen werden unter der Qualitätsmarke Zentoo vermarktet.



Kwekerij Zijdezicht
Oostlaan 8a,
2678 NK, De Lier